servicestark-und-nachhaltig

foerderprogramme

energieberatung

waerme plus

Holzheizwerk

Wärme aus dem Wald: Kommunale Nahwärmeversorgung mit dem Holzhackschnitzel-Heizwerk in der Lindhooper Straße

Jahrzehnte lang war Holz der Energielieferant unserer Urahnen. Erst im vergangenen Jahrhundert wurde er durch die fossilen Rohstoffe Kohle, Erdöl und Erdgas abgelöst. In der letzten Zeit gewann der Brennstoff Holz jedoch wieder mehr an Bedeutung. Denn im Gegensatz zu den fossilen Energieträgern verbrennt Holz klimaneutral: Die Pflanzen nehmen während ihres Wachstums mit Hilfe von Sonnenenergie so viel Kohlendioxid auf und binden es, wie anschließend bei der Verbrennung wieder freigesetzt wird. Fossile Energieträger wie Kohle und Erdöl belasten das Klima hingegen mit einem Vielfachen an CO2.

Das Holzheizwerk entstand im Rahmen der EXPO 2000 und wurde 1998 in Betrieb genommen.  Seitdem liefert es Wärme für Verden – unter anderem für die Gebäude der Kreisverwaltung, die Schule am Lönsweg und deren Sporthallen, ein naheliegendes Autohaus, das Ökozentrum, weitere Bürogebäude sowie für das Erlebnisbad Verwell.

Allein die 20.000 Quadratmeter Bürofläche des Landkreises haben einen Bedarf, der einem Verbrauch von ca. 600 Haushalten entspricht. Die Leistung hierfür erbringen zwei Holzheizkessel mit je 1.000 kW Leistung. Außerdem gibt es einen 1.200 kW-Erdgasheizkessel, der Spitzenlasten oder Störungen abfängt. Die Steuerung der Anlage läuft vollautomatisch. Alle Abläufe im Holzheizwerk werden über Sensoren registriert und auf dem Computerbildschirm dargestellt. Ausschließlich die Bestückung der Anlage mit den Holzhackschnitzeln und der 24-Stunden-Entstördienst werden von den Mitarbeitern der Stadtwerke Verden selbst vorgenommen.

Seit dem Jahr 2008 befindet sich zudem ein kleineres Holzheizwerk in der Nachbargemeinde Kirchlinteln im Besitz der Stadtwerke Verden. Mit diesem Holzheizwerk werden aktuell 53 Haushalte des angrenzenden Wohngebietes „Sonderkamp“ vollständig mit wohliger Wärme versorgt. Der installierte Holzheizkessel besitzt eine Leistung von 450 kW und wird durch einen Spitzenlast-Erdgasheizkessel mit 285 kW sowie durch ein Blockheizkraftwerk mit 5,5 kWth und 11,8 kWel unterstützt.

Aufgrund der langjährigen Erfahrungen führen die Stadtwerke Verden die Betriebsführung inkl. des 24-Stunden-Entstördienst für das im Winter 2011 in Betrieb genommene städtische Holzheizwerk in der Aller-Weser-Halle aus.

IMG 8560 Homepage

Kontakt

Stadtwerke Verden GmbH
Weserstraße 26
27283 Verden
 
Wir sind persönlich für Sie erreichbar 
Montag bis Donnerstag 07:00 bis 16:00 Uhr
Freitag 07:00 bis 12:00 Uhr
   
Wir sind telefonisch für Sie erreichbar 
Montag bis Freitag 07:00 bis 22:00 Uhr
   
Zentrale  
Telefon 04231 915-0
Telefax 04231 915-120
WhatsApp 0160 90447829
E-Mail info@stadtwerke-verden.de